Wanderung im Lissendorfer Bachtal und auf dem Panoramaweg bei Schüller

Ausgangspunkt:
Der Parkplatz der Sportfreunde, 54584 Gönnersdorf

Länge 8,2 km
Gehzeit 2 bis 2,5 Stunden
Anstieg 162 Höhenmeter

Charakter der Wanderung:
Wanderung auf meist gut ausgebauten Wald- und Wirtschaftswegen, zum Teil auf unwegsameren Pfaden. Ab Wegkreuzug „Sieben Wege“ ist jedoch eine etwas kürzere Variante zu wählen, die auf nur guten Wegen führt.

Aufgezeichnet von Eric Meeuwsen am 29.04.2014

Downloads:
Navi: .gpx-Datei
Karte und Beschreibung in PDF herunterladen
oder
die Seite in outdooractive.com besuchen


Wanderung Lissendorfer Bach auf einer größeren Karte anzeigen

Streckenbeschreibung

km 0,0
Ab Parkplatz wandern wir bergaufwärts zum Waldrand und dann weiter am Waldrand entlang, bis unser Weg auf eine Teerstraße trifft. Hier, bei Achelshof gehen wir nach rechts und weiter bergaufwärts. An der Abzweigung halten wir uns links und bleiben im weiteren Verlauf auf der Teerstraße, die erst leicht nach rechts neigt und etwas weiter, im 90°-Winkel nach links abbiegt.
km 1,8
Vor dem Bauernhof nehmen wir die Teerstraße scharf rechts. An der Wegkreuzung gehen wir geradeaus weiter auf dem Schotterweg, zwischen Feldern auf der linken Seite und Fichtenhochwald auf der rechten Seite. Bei der Gabelung halten wir uns rechts. Der Weg führt uns in einigen Kehren zum Tal des Lissendorfer Baches. Wir kommen zum Bach, überqueren ihn aber nicht, sondern bleiben am rechten Ufer und folgen dem breiten Waldweg weiter talaufwärts. Dieser Weg steigt allmählich an und führt erst durch hochgewachsenen Fichtenwald, später durch Eichen- und noch später durch Buchenwald. Am Ende des Tals erreichen wir eine Wegkreuzung mit Wegmarkierungen und einer Rastbank. Hier halten wir uns rechts Richtung Schüller und wandern geradeaus weiter bis zur nächsten Wegkreuzung, wo eine neue (2013) Wanderhütte zum Rast einlädt.
km 5,0
Hier, an Wegkreuzung „Sieben Wege“, können wir aus zwei Varianten wählen:

Eine etwas kürzere Strecke auf nur guten Wegen:
Wir nehmen dann den Weg rechts (Schild Gönnersdorf), erreichen nach 2 km die Siedlung Achelshof, nehmen gegenüber dem Haupttor den Grasweg links, auf dem wir zum Parkplatz und zum Endpunkt unserer Wanderung wandern (Total 7,9 km).

Eine etwas längere aber auch anspruchsvollere Strecke:
Ab „Sieben Wege“ wandern wir geradeaus weiter (Markierung Vulkanpfad, Schild Schüller am Wanderbaum). Wir passieren eine Schranke und bleiben auf dem Hauptweg, zunächst noch im Wald aber bald zwischen Wiesen und Feldern, wo wir einen herrlichen Fernblick genießen. Unweit voraus sehen wir die Schüllerer Kirche. Rechts davon, bei klarem Wetter, die Vulkankegeln Aremberg (623 m), Hohe Acht (mit 747 m die höchste Erhebung der Eifel) und Nürburg (678 m). Der Weg wechselt auf eine Asphaltstraße und neigt sich ein paar Mal leicht nach links.
km 6,1
Kurz vor der Rechtskurve, beim Wanderbaum (J7), nehmen wir den Schotterweg schräg rechts. Ab hier folgen wir eine Zeit lang den Markierungen J7. An der Gabelung mit Jagdkanzel nehmen wir den Weg links bergabwärts. Etwa 200 m weiter steht eine auffällige, alte Eiche. Hier halten wir uns links, jetzt geht es etwas steiler bergabwärts. Der Weg neigt sich mal nach rechts, mal nach links, wieder nach rechts, wird immer mehr überwachsen und wechselt auf einen Pfad, der ziemlich steil abfällt zum Tötbachtal. Am Wiesenrand entlang wandern wir, an einen kleinen Teich vorbei, bis der Pfad an einem breiten Forstweg endet. Hier biegen wir scharf rechts in den Pfad ein, der uns zum Tötbach führt. Auf einer Holzbrücke überqueren wir den Bach und erreichen oben einen breiten Forstweg, den wir auch überqueren. Wir nehmen den Weg geradeaus, der in den Buchenwald hinein führt. Dieser Weg steigt immer steiler an, bis sich unerwartet die Landschaft öffnet. Auf dem Grasweg halten wir uns links und erreichen nach wenigen hundert Metern Wohngebiet Tüschwieschen und den Parkplatz der Sportfreunde Gönnersdorf.
km 8,2
Ende der Wanderung.

 

 

Garmin Connect Webseite

Um diese Wanderung in Garmin Connect auf zu rufen, bitte hierunter anklicken.

Tip:
Rechts oben Sprache Deutsch wählen.


 

 

Inserieren in dieser Webseite? Info hier